<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=1007900&amp;fmt=gif">
de | en

LEAD Innovation Blog

Lesen Sie hier unsere neuesten Beiträge über Innovationsmanagement und Innovationen verschiedenster Branchen.

Datum: 24-Jun-2021
Autor: Daniel ZAPFL

Innovation Fastlane: Wie Sie rasch leistbare und realisierbare Innovationen entwickeln

Fehlen Ihnen die Ressourcen oder die Zeit für die Umsetzung von Innovationsvorhaben? Oder scheitern Projekte immer wieder an internen Widerständen, bevor sie noch gestartet sind? LEAD Innovation nimmt Ihnen den Aufwand der Innovationsentwicklung ab und realisiert für Ihr Unternehmen schnell umsetzbare, schlüsselfertige Innovationen - in deutlich kürzerer Zeit mit deutlich weniger Ressourceneinsatz.

Innovation Fastlane: Der schnelle Lieferservice für Innovationen

Das Prinzip der schlüsselfertigen Innovation ist vergleichbar mit einem Lieferservice. Sie möchten zum Beispiel am Abend eine Pizza essen, haben aber keine Zeit oder Lust, selbst eine zu backen. Kein Problem – der Lieferservice bringt die Pizza zur gewünschten Zeit direkt ins Haus.

Genauso verhält es sich mit schlüsselfertigen Innovationen von LEAD Innovation. Sie möchten in drei Monaten einen fertigen Prototyp für eine Innovation auf dem Tisch, haben aber keine geeigneten Mitarbeiter oder es fehlt das Know-how im Unternehmen, um das Innovationsprojekt abwickeln zu können.

LEAD Innovation füllt diesen Gap mit der Innovation Fastlane und übernimmt die Durchführung des Innovationsvorhabens - von der Ideengenerierung bis zum fertigen Prototyp. In nur wenigen Monaten „liefern“ wir Ihnen fertige Konzepte für innovative Produkte oder Dienstleistungen, die anschließend rasch umgesetzt werden können.

Wie Sie von schlüsselfertigen Innovationen profitieren können

 Das Konzept der schlüsselfertigen Innovation schafft Möglichkeiten für die Realisierung von Innovationsvorhaben, die andernfalls aus unternehmensinternen Gründen deutlich langsamer oder gar nicht umgesetzt werden.

1.Agieren statt Abwarten

Viele Unternehmen haben ihre Innovationsprojekte pandemiebedingt aufgeschoben und sind in den Abwartemodus übergegangen. Generell dürfte es aber ein sehr unwahrscheinliches Szenario sein, dass wir wieder zu allem zurückkehren können, wie es vor Covid-19 war. Die erforderlichen Veränderungen machen daher Innovation zum Schlüssel für das Überleben von Unternehmen in der gegenwärtigen Krise. Anstatt abzuwarten und auf das Ende der Pandemie zu hoffen, bietet sich mit schlüsselfertigen Innovationen die Chance jetzt etwas zu tun und Innovationen auf Schiene zu bringen, die rasch umsetzbar sind. Sei es durch die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells, die Erschließung neuer Geschäftsfelder oder die Realisierung von Ideen zur Überbrückung der aktuellen Situation.

2.Innovation trotz fehlender personeller Ressourcen

Innovationsvorhaben übersteigen oftmals die zeitlichen Ressourcen der Mitarbeiter der unternehmensinternen Innovationsabteilung. Entweder sind die Verantwortlichen nicht verfügbar, weil sie durch zu viele laufende Projekte blockiert sind, oder es gibt zu wenige Mitarbeiter, die das Projekt umsetzen können. Covid-19 verschärft diese Situation insofern, als Kurzarbeit, Erkrankung oder Quarantäne-Maßnahmen die personellen Ressourcen stark einschränken und geplante Innovationsvorhaben ausbremsen. Mit einer schlüsselfertigen Innovation wird diese Problematik obsolet, da der zeitliche und personelle Aufwand der Innovationsentwicklung an LEAD Innovation ausgelagert wird.

3.Innovation auch ohne eigene Innovationsabteilung

Eine unternehmensinterne Innovationsabteilung wird für die meisten Unternehmen erst ab einer bestimmten Unternehmensgröße wirtschaftlich interessant. Bestehende Mitarbeiter für Innovationsprojekte abzustellen bzw. aufzubauen, ist wiederum sehr zeitintensiv, da das Know-how für die professionelle Begleitung von Innovationsprozessen oftmals nicht ausreichend vorhanden ist. Ebenso ist die Rekrutierung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter ein aufwendiger Prozess. Eine schlüsselfertige Innovation kann daher für jene Unternehmen eine effiziente Lösung darstellen, die schnell eine Innovation entwickeln möchten, aber keine Innovationsabteilung oder Ressourcen dafür aufgebaut haben.

 4.Innovationsvorhaben zum Abschluss bringen

 In reifen Organisationen werden oft viele Innovationsvorhaben gestartet, die dann aber sehr früh scheitern. Häufig wird nicht einmal ein einziges Projekt zum Erfolg geführt, weil es etwa an der Struktur fehlt und das Projekt im Tagesgeschehen untergeht, oder die Kosteneinschätzung fehlt. In der Regel geschieht dies, noch bevor überhaupt die Machbarkeit und das Marktpotential anhand eines Prototyps oder MVP (Minimum Viable Product) mit Kunden getestet und überprüft wurden. Die schlüsselfertige Innovation ermöglicht hingegen durch die schnelle Umsetzung von Ideen bis zum funktionsfähigen Prototyp den raschen Beweis der Machbarkeit und erhöht damit signifikant die Realisierungsquote von Innovationsvorhaben.

 5.Beschleunigung der Innovationszeit

 In jedem Unternehmen finden sich Mitarbeiter, die zwar Teil des Innovationsprozesses sind, aber dennoch zahlreiche Gründe finden, die gegen das Innovationsvorhaben sprechen. Oder die involvierten Abteilungen (F&E, Produktmanagement, etc.) werden sich nicht einig darüber, was eigentlich entwickelt werden soll. Die Diskussionen ziehen sich dann über Monate, anstatt diese zeitlichen Ressourcen viel effizienter für die Machbarkeitsprüfung zu nutzen. Mit der schlüsselfertigen Innovation liegt im Gegensatz dazu bereits nach drei Monaten ein erster angreifbarer Prototyp auf dem Tisch, anhand dessen die weitere Vorgangsweise bewertet werden kann.  

Was sind die Vorteile der Innovation Fastlane Methode?

Die Innovation Fastlane generiert schlüsselfertige Innovationen in deutlich kürzerer Zeit als dies bei herkömmlichen Innovationsprojekten der Fall ist. Der gesamte Prozess von der Idee bis zum Prototyp wird von LEAD Innovation abgewickelt.

 

  • Ressourcenschonende Durchführung: Durch die volle Unterstützung unseres Innovationsteams hält sich der Aufwand für Sie und Ihr Team in einem sehr kleinen Rahmen. Er besteht hauptsächlich aus kurzen Abstimmungen zur Entscheidungsfindung. Innovations-Workshops mit Mitarbeitern Ihres Unternehmens sind bei der Innovation Fastlane Methode nicht erforderlich.

 

  • Rasante Umsetzung: Knappe personelle Ressourcen, interne Reibungsverluste oder langwierige Diskussionen verzögern oft die rasche Abwicklung von Innovationsprojekten. Bei der Innovation Fastlane fallen Hemmnisse dieser Art weg. Nach nur wenigen Wochen halten Sie die ersten Ergebnisse in Händen.

 

  • Hohe Realisierungsquote: Durch die schnelle Umsetzung von der Idee bis zum funktionsfähigen Prototyp erhöht die Innovation Fastlane nachweislich die Realisierungsquote von Innovationsprojekten.

 

  • Open Innovation: Mit der Öffnung des Innovationsprozesses über die Unternehmensgrenzen hinaus, kann das Wissen und Know-how von externen Experten, Kunden und LEAD Usern zur Vergrößerung des Innovationspotentials genutzt werden.

 

  • Hoher Neuigkeitsgrad: Ein zentraler Vorteil von Open Innovation ist der der Faktor New-to-Market. Er beschreibt den wahrgenommenen Neuigkeits- bzw. Innovationsgrad einer Innovation für den Kunden. Insbesondere bei Produktinnovationen ist der Innovationsgrad häufig gering, da lediglich inkrementelle Innovationen realisiert werden. Innovationen, die hingegen unter Einbeziehung von externen Innovationspartnern entstehen, erschließen neue Funktionalitäten und lassen neue Märkte entstehen.
Fazit: Innovation frei Haus und prompt geliefert

Üblicherweise sind Sie als Unternehmen im gesamten Innovationsprozess involviert. Das bringt mit sich, dass Sie personelle Ressourcen bereitstellen und Innovationsworkshops zur Erarbeitung der Innovation durchführen müssen. Mit dem Outsourcing der Innovationsentwicklung eröffnet sich die Möglichkeit für zeit- und ressourcensparende Innovation, die zum einen langwierige Diskussionen und Workshops überflüssig macht, und zum anderen für jedes Unternehmen leistbar ist.

 

Jetzt zum Innovation Fastlane Webinar anmelden 

Daniel ZAPFL

Born in Graz, Austria. After positions as project manager & head of innovation of the project management at LEAD Innovation, Daniel Zapfl has been responsible for the success of the innovation projects of our innovation partners since January 2018.

Sie möchten mit uns zusammenarbeiten?

Gerne beraten wir Sie über eine mögliche Zusammenarbeit, um Ihr Innovationsmanagement zukunftssicher zu gestalten.

Contact us