<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=1007900&amp;fmt=gif">
de | en
Search:

LEAD Innovation Blog

Lesen Sie hier unsere neuesten Beiträge über Innovationsmanagement und Innovationen verschiedenster Branchen.

Datum: 29-Nov-2019

Was ist ein Hackathon?

Hackathons sind in den letzten Jahren als modernes Instrument für Innovation immer beliebter geworden. Es handelt sich dabei um ein Konzept, bei dem in kurzer Zeit Lösungen für schwierige Probleme erarbeitet oder innovative Produkte und Services entwickelt werden. Was ein Hackathon genau ist und wie ein solcher abläuft, lesen Sie in diesem Beitrag.  


Die Rolle des Hackathon im Innovationsprozess

Der Begriff Hackathon setzt sich aus den Worten Hack und Marathon zusammen, wobei sich Hack auf das englische „to hack“ – „tüfteln“, und Marathon auf die Intensität und Dauer der Veranstaltung bezieht. Seinen Ursprung hat der Hackathon im Bereich der Soft- und Hardwareentwicklung, mittlerweile wird das Konzept aber auch in anderen Branchen zur Entwicklung von innovativen Lösungen erfolgreich angewendet.

Ein Hackathon dauert zwischen 24 und 48 Stunden, die ganz im Zeichen eines bestimmten Themas oder einer Herausforderung stehen. Die Teilnehmer finden sich in kleinen, kreativen Gruppen zusammen und entwickeln in lockerer und gemütlicher Atmosphäre kreative Lösungen. Am Ende des Hackathons steht ein fertiger Prototyp für ein innovatives Produkt, Service oder Geschäftsmodell.

Setting & Auswahl der Teilnehmer

Hackathons können auf verschiedenste Arten umgesetzt werden. Der Hackathon von LEAD Innovation ist eine zweitägige Veranstaltung, bei der drei Unternehmen aus verschiedenen Branchen derselben Wertschöpfungskette teilnehmen. Das Thema des Hackathons wird von LEAD Innovation vorgegeben.

Jedes Unternehmen arbeitet mit zwei Teams an einer Challenge, die in Bezug zum übergeordneten Thema des Hackathon steht. Die einzelnen Teams setzen sich aus Branchenexperten, Experten aus analogen Bereichen, LEAD Usern, kreativen Köpfen von Startups, Universitäten, etc. sowie internen Mitgliedern des Unternehmens zusammen.

Bevor der eigentliche Hackathon stattfinden kann, muss daher von jedem Unternehmen die Challenge spezifiziert werden und die Auswahl der richtigen Experten erfolgen:

1. Formulieren der Challenge

Jedes Unternehmen formuliert seine Herausforderung für das von LEAD Innovation vorgegebene Thema und reicht diese bei uns ein. Falls ein Unternehmen Schwierigkeiten bei der Festlegung eines bestimmten Suchfeldes oder der Spezifikation der Herausforderung hat, stehen wir beratend zur Seite.

2. Ankündigung und Promotion der Challenge

Um die Challenge zu bewerben und die richtigen Experten zu finden, erstellt LEAD Innovation für jedes teilnehmende Unternehmen ein kurzes Video, in dem näher erläutert wird, worum es in der jeweiligen Challenge geht. Das Video wird anschließend online und im LEAD-Expertennetzwerk (19.000 Personen) verbreitet.

3. Suche der passenden Teammitglieder

Die Suche und Auswahl der passenden Experten übernimmt LEAD Innovation. Jedes Team wird aus sechs Personen zusammengesetzt (2 Experten des jeweiligen Unternehmens, 2 aus dem Umfeld des Zielmarktes und 2 aus analogen Branchen).

 

Hackathon

Der Ablauf des Hackathon

Der Hackathon sollte in einer Umgebung stattfinden, die kreatives Denken fördert. Wir wählen daher als Veranstaltungsort ein Hotel in der Umgebung von Wien.

1. Einführung & Aufgabenstellung

Der Hackathon startet mit einer kurzen Vorstellung der teilnehmenden Unternehmen. Danach erhalten die Teilnehmer eine Einführung sowie die Aufgabenstellung samt Themenbereich: Welchem Themenbereich widmen sich die Teilnehmer? Was ist die Aufgabenstellung? Welches Problem soll gelöst werden? Anschließend beginnen die zuvor definierten Gruppen sofort zu arbeiten. 

2. Identifikation von Bedürfnissen und Problemen

In einem ersten Schritt erfolgt die Analyse des Suchfeldes und die Diskussion der größten bekannten Probleme und Bedürfnisse der Anwender zu diesem Thema. Insbesondere den LEAD Usern als betroffene Anwender in diesem Bereich kommt hier eine zentrale Rolle zu.

3. Ideengenerierung und erste Prototypen

Nachdem ein gemeinsamer Wissenstand zum Thema sowie den Problemen und Needs hergestellt wurde, starten die Teams in die Phase der Ideengenerierung und das Erstellen von Prototypen.

4. Präsentation der Zwischenergebnisse und Feedback

Am späteren Nachmittag präsentieren die Teams ihre ersten Ergebnisse und holen sich von anderen Teams und den Unternehmen Feedback. Das Ergebnis sind mindestens zwei Prototypen und Geschäftsmodelle für jedes Unternehmen sowie eine hohe Anzahl von Ideen.

5. Hackathon Night

Den Rest des Abends arbeiten die Teams mit Open End an ihren Ideen und Prototypen weiter. LEAD Innovation steht Teammitgliedern in dieser Phase beratend und mit methodischem Know-how zur Seite.

6. Prototyping

Der erste Abschnitt des zweiten Tages ist der weiteren Arbeit an den Ideen/Prototypen gewidmet. Teams, die bisher noch gar keine Prototypen entwickelt haben, müssen spätestens jetzt damit beginnen.

7. Perfektionierung

Meist werden im Verlauf eines Hackathons mehrere Prototypen gebaut und wieder verworfen. Im Verlauf dieses Prozesses haben die Teams laufend die Möglichkeit, sich Feedback von unseren Innovationsexperten und Personen aus den Unternehmen zu holen, um ihre Ideen und Prototypen weiter zu verbessern.

8. Erarbeitung eines Geschäftsmodells

Vor der Abschlusspräsentation erstellen die Teams dann noch ein Businessmodell auf Basis ihres Suchfeldes und ihrer Idee.

9. Pitching der Ideen und Prototypen

Am Nachmittag des zweiten Tages präsentieren die Teams ihre final ausgearbeiteten Ideen und Prototypen inklusive des dazugehörigen Business Models.

10. Abschlussprogramm

Der Tag klingt mit einem Abendprogramm und Open Networking zwischen allen Teilnehmern aus.

Screenshot 2019-09-30 11.09.36

Fazit: Hackathon - Der kurze Weg zur Innovation

Ein Hackathon ist eine gute Möglichkeit, um neue Lösungen schneller und mit weniger Ressourcen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Nicht nur für Konzerne oder Unternehmen der Technologieindustrie ist die Methode profitabel. Auch für kleinere Unternehmen und Unternehmen anderer Branchen kann es durchaus sinnvoll sein, an einem Hackathon teilzunehmen. Warum das so ist, lesen Sie in unserem Beitrag:

Nutzen eines Hackathons: Warum er sich für jedes Unternehmen lohnt“.

 

Lesen Sie jetzt auch über unsere aktuellen Hackathons.

 

LEAD Hackathon

 

Gerhard BERTHOLD

Born in Vienna. At LEAD Innovation he works as Innovation Manager.

Sie möchten mit uns zusammenarbeiten?

Gerne beraten wir Sie über eine mögliche Zusammenarbeit, um Ihr Innovationsmanagement zukunftssicher zu gestalten.

Contact us