de | en
Search:

Die richtigen Innovationsmethoden.

Innovationsmethoden

Maßgeschneiderte Innovationsmethoden.

Roadmapping mit einem gezielten Erarbeiten von Trends für einen gesicherten Weg in die Zukunft, das Erstellen eines Innovationsstammbaums zur Evaluation der eigenen Innovationstätigkeit in der Vergangenheit und Innovationskennzahlen als messbare Grundlage für Entscheidungen im Innovationsmanagement bilden unsere methodischen Zutaten für eine durchdachte Innovationsstrategie.

Die LEAD User Methode als Kernmethodik aus dem Open Innovation Ansatz, sowie die unterschiedlichsten Kreativitätstechniken wie etwa "World Café, 4-3-20 oder das Nagging sind jene Werkzeuge, die bei der Ideen- und Konzeptegenerierung für (radikale) Durchbruchsinnovationen die Basis für die Innovationsentwicklung von neuen Produkt-, Prozess- bzw. Service- und Geschäftsmodellinnovationen bilden.

Zudem unterstützen vielseitig einsetzbare Round-Tables mit ausgesuchten Experten aus jeder Branche ein zielorientiertes Arbeiten im Innovationsmanagement.

Auch wenn es um das Schaffen neuer Geschäftsmodelle geht, bieten wir mit der weltweit bekannte Methode des Business Model Canvas eine strukturierte, visuelle Herangehensweise, die Ihr Geschäftsmodell sichtbar, bewertbar und veränderbar macht. Eine Umfeldanalyse untersucht die Auswirkungen von Markt-, Technologie-, und Branchentrends auf Ihr Geschäftsmodell und bildet gleichzeitig den Rahmen für zukünftige Geschäftsmodelle.

Sie sehen - egal in welchem Reifegrad sich Ihr Innovationsmanagement befindet - wir haben die passende Innovationsmethode für Sie. Dabei arbeiten wir ausschließlich mit wissenschaftlichen Methoden, die auch dem Open Innovation Prinzip folgen. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei das Erfindernetzwerk, welches rund 11.600 Experten aus verschiedenen Branchen umfasst.

Die LEAD User Methode ist jene Open Innovation Methode, die wir seit 2003 praktizieren. 

Ziel dieser Methode ist es, Produkte, Prozesse, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle zu entwickeln, die besonders marktnah und kundenorientiert sowie auf den Endanwender ausgerichtet sind. Dabei werden fortschrittliche Anwender, Pioniere, Tüftler - LEAD User - möglichst früh in den Prozess der Innovationsentwicklung eingebunden.

weiterlesen

Innovationsmethoden-Matrix.

Innovation braucht Methode. Neben dem Innovationsprozess sind verschiedenste Methoden wichtig, um Ideen zu finden und zu erzeugen. Doch welche?

Es erfordert eine breite Methodenkompetenz, um entscheiden zu können, wann welche Methode am geeignetsten und effektivsten ist. In diesem Paper erfahren Sie, wie man die passende Innovationsmethode auswählt.

Paper herunterladen

Innovationsmethoden
Durchbruchsinnovationen entwickeln mit der LEAD User Methode

Innovationsentwicklung

Durchbruchsinnovationen entwickeln mit der LEAD User Methode

Mehr als 60 % der neuen Produkte scheitern am Markt. Und viele Neuentwicklungen schaffen es erst gar nicht auf den Markt. Mit der LEAD User Methode wurde am MIT ein Tool entwickelt, dass es schafft, marktgerechte Innovationen von Morgen unter der Einbindung von fortschrittlichen Tüftlern und Bastlern aus dem Zielmarkt und sogenannten Analogen Bereichen zu entwickeln.

Vorteile einer Innovation Roadmap

Innovationsstrategie

Die wichtigsten Vorteile einer Innovation Roadmap

Mit einer Roadmap können Sie den Erfolg Ihrer Neuentwicklungen aus der Vergangenheit objektiver beurteilen. Außerdem erhalten Sie damit einen konkreten Fahrplan für Ihre zukünftigen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. 

Was ist eine Geschäftsmodellinnovation

Geschäftsmodellinnovation

Was ist eine Geschäftsmodellinnovation?

Für Unternehmen aller Branchen ist Innovation immens wichtig. Vielfach wird Innovation jedoch lediglich mit neuen, innovativen Produkten oder technischen Erneuerungen verbunden. Wesentlich ertragreicher sind indessen Geschäftsmodellinnovationen. Denn Veränderungen im Kundenverhalten, der Globalisierung und technologische Neuerungen schaffen gegenwärtig ein „Window of Opportunity“ für neue Geschäftsmodelle.