Search:

Querdenker aus artverwandten Branchen für die Revolution des Daches gesucht!

Im Zuge eines Innovationsprojekts mit einem Baufolien- und Lacke-Hersteller sind wir auf der Suche nach innovativen Köpfen und Querdenkern aus artverwandten Branchen und Bereichen. 

Wir haben als relevante Bereiche, die ähnliche Herausforderungen haben, unter anderem die folgenden Bereiche identifiziert: 

Kunststofftechnologie, Flugzeugbau, Reifentechnologie, Kondomhersteller, Sonnencremehersteller, Eventtechniker, Messebauer, Flüssigpflaster, Schiffsbau, Windelhersteller, Strumpfhosen, Smart Textiles, Lotus Effekt

Warum suchen wir Personen aus artverwandten Branchen? 

Oftmals kommen die bedeutendsten Impulse für radikale Innovationen aus sogenannten analogen Branchen. Diese haben auf den ersten Blick wenig mit dem betroffenen Produkt zu tun. Durch artverwandte Problemstellungen oder Lösungsansätze ist es jedoch möglich, Parallelen zu ziehen.

Sie haben Erfahrung in einem der aufgezählten, oder ähnlichen Branchen

und können sich vorstellen, dass eine Lösung/Anwendung/Prozess aus ihrer Branche auf unser Problemfeld übertragen werden kann?

Jetzt zur Challenge anmelden


Innovation Challenge

Was suchen wir?

Wir suchen eine einfach, schnell und wirtschaftlich zu installierende Schicht für Steildächer unterhalb der harten Bedachung. Derzeit wird unter den Dachziegeln eine Folie verlegt.

 

Welche Eigenschaften sollen neue Lösungen haben, und welche Eigenschaften bestehen bereits?

Besteht noch nicht:  Perforationssicher (auch als nageldicht bezeichnet)

Standard-Kriterien:  Diffusionsoffen, wasserdicht, luftdicht, winddicht,Reißfestigkeit (>300 N/5cm), Arbeitsschutz in Punkto Durchsturzsicherheit, Entsorgungsfähig - ohne Sondermüll, Garantierte Funktionsbeständigkeit: Gewährleistung über Funktion - 25 Jahre

Wunsch-Kriterien:  Schwer entflammbar gemäß Brandklasse B, Ökologische Inhaltsstoffe

 

Was kann also verändert werden?

Das Material (muss nicht zwingend eine Folie sein) und der Prozess des Verlegens kann verändert werden.

 

 

Die Konferenz

Die LEAD User Konferenz findet von 07.- 09. Februar 2019 in Wien statt. Reise, Verpflegung und Unterkunft werden von uns organisiert und übernommen.

Wer ist dabei?

Sie arbeiten gemeinsam mit 5 Experten aus der Dach-Branche, sowie 4 weiteren Experten aus analogen Bereichen. Zusätzlich unterstützt Sie vor Ort ein Moderationsteam von LEAD Innovation sowie zwei Zeichner, die Ihre Ideen zu Papier bringen.

Ziel

Ziel der Konferenz ist es, 3 revolutionäre Konzepte für das Dach zu entwickeln, und vor Ort Prototypen sowie Detailbeschreibungen der Ideen anzufertigen und diese in Konzepte zu übersetzen.

Nächste Schritte,
um an der Konferenz
teilzunehmen

Nach der Anmeldung erwarten Sie folgende 4 Schritte:

Schritt 1: In einem telefonischen Erstgespräch gewinnen wir einen ersten Eindruck über Ihre Ideen, das Interesse, klären offene Fragen und vereinbaren ein Zweitgespräch. Sie bekommen im Anschluss genauere schriftliche Informationen zum Suchfeld.

Schritt 2: In einem telefonischen Zweitgespräch sprechen wir über Ihre Ideen im Detail und wie diese das Suchfeld unseres Auftraggebers lösen könnten. Hierzu wäre es von Vorteil, wenn Sie bereits vor dem Gespräch Ihre Gedanken zu dieser Thematik per Mail an uns übermitteln. 

Schritt 3: Bei einem persönlichen, circa einstündigen Treffen möchten, wir Sie persönlich kennenlernen. 

Schritt 4: Das Projektteam berät darüber, welche der Bewerber am geeignetsten für unsere Konferenz sind. Sie erhalten bis 19.12.2018 eine Rückmeldung, mit der Info ob Sie zur Konferenz eingeladen werden.

Jetzt als LEAD User für die Konferenz bewerben